Vier Jahre nach dem Release von Midnite Ride, einem der stimmigsten Alben aus
Brenk Sinatras Diskografie, können sich Fans und Musikgourmets nun auf den
zweiten Teil dieses Instrumental-Klassikers freuen.

Brenks ausgefeilte Produktionen ließen sich nie so recht in bestimmte Schubladen
stecken, und auch dieses Mal schlägt Midnite Ride II mit einer Vielfalt an Soundbildern
gekonnt eine Brücke zwischen Boom-Bap und Trap, zwei oftmals als unvereinbar
geltenden musikalischen Lagern. Mit der Auswahl seiner Featuregäste beschreitet
Brenk ebenso unkonventionelle Wege und holt neben den LA-Legenden Tha Chill,
Snoop Dogg-Signing Mac Lucci und 2Pac-Kollaborateur Bad Azz ausschließlich
befreundete Producergrößen wie Dexter, Lex Lugner, Fid Mella, Saiko sowie das
Wiener Nachwuchstalent Symtex128 an Bord.

Das Album spiegelt wie kein anderes zuvor Brenks aktuellen Mindstate in puncto
Soundästhetik wider. Dennoch bildet Midnite Ride II eine nahtlose Anknüpfung an
den ersten Teil und eröffnet gleichzeitig völlig neue Sphären aus dem Klanguniversum
der Wiener Beat-Instanz.

Mit Midnite Ride II beweist Brenk eindrucksvoll, dass man seiner musikalischen Basis
treu bleiben und dennoch den eigenen Sound organisch und zeitgemäß
weiterentwickeln kann. Kopfkino an – die Fortsetzung des mitternächtlichen Trips
durch Brenk Sinatras einzigartiges Beatuniversum kann endlich weitergehen!

Share

PB_IG_Brenk