Voodoo-Disco und Psych-Rock, zwischen diesen Genres begreift Helen Feng, Mastermind der 2011 in Peking gegründeten Band NOVA HEART, ihre Musik selbst.

Als Pop-sozialisierter Europäer, hört man vor allem frühe Wave-Pop-Bands von Blondie bis New Order wie auch eine gehörige Portion Bristol-Darkness á la Portishead heraus. Aber es gibt auch energetische Club-Momente zu hören, wie aus einer Zeit, in der Musiker wie Arthur Russell noch eine diebische Freude am Produzieren epischer Disco-Maxis hatten.

In welchem Koordinaten-System man NOVA HEART hier auch immer wahrnehmen möchte: In China gehören sie längst zur Speerspitze einer neuen IndependentKultur. Und sie sind auf dem besten Wege aus der Nische heraus nun auch andere Länder zu erobern!

Nachdem wir die Band bereits im März letzten Jahres im Hafenklang auf die Bühne bitten durften, freuen wir uns NOVA HEART ein weiters Mal in der Großen Elbstraße 84 begrüßen zu dürfen.

 

Share

01_Nova Heart_Melt!Booking