„Eine Stimme, die Autos entlackt!“ 

Seine markante Kratzstimme ist staubtrocken wie der Boden im Death Valley, der Vollbart ist stachelig wie ein Wüstenkaktus, die Atmosphäre seiner Songs erinnert an Filmszenen von Jim Jarmusch, Quentin Tarantino oder David Lynch. Der 29-jährige Hamburger Sänger und Songwriter Daniel Welbat mischt derzeit die Szene auf, ist live ein leidenschaftliches Powerpaket und hinterlässt mit seiner exzellenten Band WellBad beeindruckte Kritiker ebenso wie ein begeistertes Publikum!

Inzwischen hat ihr kauziger Stilmix zwischen Roots-Rock, Blues sowie Jazz auch den Sprung über den großen Teich geschafft. Die diesjährige Teilnahme an der Canadian Music Week brachte WellBad einen Labelvertrag für Nordamerika sowie eine Festival Tour in 2019 ein, was nicht vielen deutschen Bands gelingt! Zuvor wird allerdings noch ihr neues Album veröffentlicht und dies mit einem Release Konzert beim Schanzenzelt Festival gefeiert. Am 13.Juni rüstet WellBad zur Standard Besetzung noch mit einem kompletten Bläsersatz auf, damit ihr schmutzig-roher Sound die Songs bis unters Zeltdach treiben!

Share

WellBad_Pressefoto_2019_by_Detlef_Overmann