Diese Session wurde vom 15.02. auf den 24.02. verschoben!

„Harbour Violet“ ist buchstäblich ein Hafen von real-life Anekdoten, Plot-Twists und alltäglichen Tragödien, die Singer-Songwriterin Jana gekonnt in ein Gewand aus groovy Gitarren, verträumten Folkvibes und charismatischen vocals kleidet. Inspiriert von Soulbands wie Lake Street Dive oder Guitar Heroines à la KT Tunstall, bleibt Harbour Violet sich aber immer noch selbst treu und lässt sich kaum auf ein spezifisches Genre reduzieren. Sie selbst ordnet sich dem „Soulfolk“ zu, aber wird nicht müde ihren musikalischen Horizont immer wieder zu erweitern. Das ist deutlich auf ihrer ersten EP zu hören, die in Zusammenarbeit mit dem Produzenten Adam Basedow entstanden ist und voraussichtlich im Sommer 2021 erscheinen wird. Während Harbour Violet fundamentale Identitätsfragen besingt, treffen funky Gitarrensounds auf elektrisierende Synthies mit 80ies-Einschlag, die keinen Tanzmuskel unberührt lassen.

 

Share

FB_Harbour_Violet