LEAP

Leap
Share:

LEAP stehen kurz vor dem Durchbruch, in jedem Sinne des Wortes. Ob es die spürbare Energie bei ihren explosiven, ausverkauften Shows in Großbritannien und Europa ist oder die Aufnahme in die Top 50 der viralen Shazam-Playlist - die Vorfreude wächst. Jack Scott, einer der fesselndsten, geborenen Frontmänner der letzten Jahre, trägt mit seiner bipolaren Störung nur zu einer rauen Welt bei, die ständig am Siedepunkt ist. Geboren und aufgewachsen zwischen Edinburgh und Kapstadt, sowie studiert an der Musikschule in Brighton, Jack's international vielfältiger Hintergrund ist nun in die Musik eingeflossen, die er mit der Band kreiert - eine eklektische Mischung von Rock n Roll Misfits. Am Schlagzeug sitzt der bisexuell-budhistische Multiinstrumentalist Hector Cottam. Jack und Hector sind zusammen in Schottland aufgewachsen und seit ihrem vierten Lebensjahr unzertrennlich miteinander verbunden. Declan "BullsEye" Brown, der die Bassgitarre schwingt, wurde in den Feuern von Johannesburg geschmiedet und in der Rockszene von Camden abgehärtet. Er hatte eine zufällige Begegnung mit Jack im kultigen Musiklokal The Hawley Arms, und die beiden verband ihre Vorliebe für billige Denim-Kleidung. Die musikalische Gleichung wurde durch die Einführung eines jungen, blonden Jedi in Form von Adam Mason vervollständigt. Ein äußerst talentierter und klassisch ausgebildeter Gitarrist, der den LEAP-Sound erst richtig zum Leben erweckt hat. Adam stand schon als Kind im Rampenlicht, als er in verschiedenen Fernsehshows tanzte, und jetzt, mit gerade einmal 22 Jahren, ist er mit verschiedenen Projekten bereits vor Tausenden von Menschen in ganz Europa aufgetreten. Im Jahr 2021 wurde LEAP wirklich gegründet und trat aus der Welt der DIY-Veröffentlichungen in eine ehrgeizigere, raffiniertere Klangpalette ein, mit der sie sich bequem mit einigen der größten Indie-Rock-Acts messen können. Die Single "Energies" wird als "hymnischer Moshpit-Starter" gepriesen.

Ansehen (YouTube)
Anhören (Spotify)
Zurück zur Übersicht