Wie nehmen wir Zeit wahr? Ganz im Augenblick oder im großen biografischen Bogen? Auf seinem Debüt-Album „Im Lichte der Zeit‟ bringt der Hamburger Singer-Songwriter Sebastian Król alias Karwendel alles zum Schwingen – das Flüchtige ebenso wie lange in uns nachhallende
Geschichten. Es ist eine eigensinnige Zeitlosigkeit, die Karwendels Lieder prägt. Obwohl auf Deutsch getextet, klingen die Lyrics im Fluss von Karwendels Gesang wie eine eigene Sprache. Als verdichte er all die viel gehörten Vorbilder aus dem angloamerikanischen und skandinavischen Raum zu einem ganz eigenen Duktus. Mit unaufdringlicher Vielschichtigkeit fügen sich Piano, Geige, Klarinette und Saxofon in das klassische Bandarrangement aus Gitarre, Bass und Schlagzeug. Mal schwelgen die Instrumente in brüchiger Zärtlichkeit, mal dringen sie fein verstörend in die Tiefe.
Für die Album Release Konzerte im April 2022 tritt Karwendel erstmals in voller Bandbesetzung auf!

Pressestimmen:
„Sebastian Król alias Karwendel gelingt es auf sehr poetische Weise, die Vergänglichkeit des
Augenblicks in seinen Songs einzufangen.” rbb radioeins
„Deutsche Popmusik mal unpeinlich.“ Galore
„Karwendel fängt sehr unterhaltsam, dabei doch tiefgründig die Vergänglichkeit des
Augenblicks ein. Musik für Fans von Künstlern wie Jochen Distelmeyer oder Gisbert zu
Knyphausen.” hr2
„Hier singt ein Mann, der mit der Sprache spielt, dabei aber nicht
verklausuliert.“ Nachrichten.at

Share

02_Foto_Karwendel_Ralph Baiker